Unbefristete 0,5 Verwaltungskraft (m/w/d)

Die Coburger Landesstiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kunstsammlungen der Veste Coburg eine unbefristete 0,5 Verwaltungskraft (m/w/d)

Die Kunstsammlungen der Veste Coburg beherbergen im Kern die ehemaligen Sammlungen der Herzöge von Sachsen, Coburg und Gotha. Zugehörig ist das Europäische Museum für Modernes Glas in der Rosenau.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Aufgaben,
  • Pflege der Personendatenbank und der verschiedenen Veranstaltungskalender,
  • Unterstützung der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation,
  • Mithilfe bei Veranstaltungen (gelegentlich auch am Wochenende).

Ihr Profil:

  • Sicherer Umgang mit den Office-Programmen Word, Excel und Outlook,
  • Sicherheit in Text und Kommunikation,
  • Organisationsfähigkeit,
  • Vertrauenswürdigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Datenbankkenntnisse,
  • Kenntnisse in Englisch.

Unser Angebot:

  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 5 TV-L (bei entsprechender Eignung und Befähigung),
  • Die tariflichen Leistungen (TV-L und ergänzende Tarifverträge) und sonstigen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes (u. a. Betriebliche Altersvorsorge bei der BVK),
  • Vielseitiges Aufgabengebiet,
  • Teil eines motivierten Kollegenteams.

Die Coburger Landesstiftung fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Auskunft erteilt der Direktor der Kunstsammlungen der Veste Coburg, Herr Dr. Sven Hauschke (Tel. 09561/879-15).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 21.07.2024 ausschließlich per E-Mail an: personal.coburg@bsv.bayern.de.

Reisekosten anlässlich eines möglichen Vorstellungsgespräches können nicht übernommen werden.

Mit der Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur elektronischen Erfassung ihrer Bewerbungsunterlagen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.