Geringfügig Beschäftigte (m/w/d)

Sie suchen eine neue Herausforderung als geringfügig Beschäftigte (m/w/d)?

Dann bewerben Sie sich für den Aufsichtsdienst in den Kunstsammlungen der Veste Coburg für die Sommersaison 2022

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Schutz der Kulturgüter vor Diebstahl und Vandalismus
  • Kontrolle der vorhandenen Einrichtung und der Kunstgegenstände auf Vollständigkeit
  • Kontrollgänge
  • Besucherbetreuung
  • Auskunftserteilung
  • Umsetzen der Hausordnung
  • Umsetzung der Lüftungsordnung
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Teilnahme an Diensten bei Sonderveranstaltungen
  • Pausenvertretung im Aufsichtsdienst

Wir erwarten:

  • Gute körperliche Konstitution, Tritt- und Steigfähigkeit muss aufgrund der örtlichen Gegebenheiten gewährleistet sein
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen
  • Selbstständige, gewissenhafte und verlässliche Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Umgangsformen, ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung, sicheres und freundliches Auftreten, Konfliktfähigkeit (Besucherverkehr und Veranstaltungen)

Wir bieten:

  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 2 TV-L (bei entsprechender Eignung und Befähigung, Informationen u.a. zur Vergütung finden Sie unter www.oeffentlicher-dienst.info)
  • Die tariflichen Leistungen (TV-L und ergänzende Tarifverträge) und sonstigen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes (u. a. Betriebliche Altersvorsorge bei der BVK)
  • Ein besonderer Arbeitsplatz mit großer historischer Strahlkraft

Bei wesentlich gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte im Sinne des SGB IX bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Herr Höpp unter der Telefonnummer 09561/879-19 zur Verfügung. Ihre Kurzbewerbung richten Sie bitte möglichst per E-Mail an T.Hoepp@kunstsammlungen-coburg.de.

Eventuell anfallende Kosten aus dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.